Das private Rohkostportal nicht nur für Rohkostkinder.

erdblogo

Die Frucht des Monats

PflaumePflaumen fördern nicht nur die Verdauung

Pflaumen kann man generell in drei Unterarten einteilen: runde und eiförmige Pflaumen im engeren Sinn, Mirabellen und Renekloden.
Für alle Sorten gilt, dass sie keinerlei Grüntöne mehr aufweisen sollten, sondern vollständig am Baum ausgereift, da Pflaumen nur noch wenig nachreifen. Sie sind nur einige Tage lagerfähig, wobei festfleischigere Sorten länger haltbar sind. Pflaumen enthalten Vitamine, wirken verdauungsfördernd, regulieren die Darmtätigkeit und haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften.
Sie schützen durch die Antioxidantien unseren Körper und lindern gerade in der kalten Jahreszeit Halsschmerzen.
Pflaumen können den Alterungsprozess von Körper und Gehirn verlangsamen und somit beugen somit der Alterssenilität vor.
Der frische und saftige Geschmack der Pflaume ist übrigens sehr erfrischend und durch den hohen Nährwert eine gute Obstmahlzeit (solo oder z.B. zusammen mit anderen Früchten in einem Obstsalat) für Kinder und Erwachsene.

 

Pflaumen-Vitamine

Pflaumen liefern Vitamin C, B1, B2, B6, Kalium, Thiamin, Riboglavin, Bor  und Ballaststoffe. Sie sind eine sehr gute Quelle von Provitamin A.

Pflaumen schützen das Herz und beugen Krebs vor

Der hohe Kaliumgehalt von Pflaumen (745 mg/100 g) ist vorteilhaft fürMirabellen die Herz-Kreislauf-Gesundheit.
Die nährstoffreichen Früchte liefern zudem Ballaststoffe und Vitamin A, was einen gewissen Schutz vor Krebserkrankungen (Magen-Darm und Atemwege) darstellt. Phenolverbindungen in Pflaumen können den Cholesterinspiegel senken und Bor ist ein guter Schutz in der Osteo-
porose-Prävention. Studien haben gezeigt, dass speziell getrocknete Pflaumen oder Zwetschgen mit ihrem hohen Gehalt an Polyphenolen die Struktur der Knochenmasse regenerieren kann.

Pflaumen helfen bei der Produktion und Resorption von Eisen im Körper, wodurch eine bessere Blutzirkulation erreicht wird.

 

kopfsalatkl1
rawfood
kopf

erdbeereErdbeeren - entwässern,entgiften und entschlacken den Körper. Blutreinigend.

kopf

birneBirnen - säurearm und gut für´s Nervensystem

kopf

kiwi2Kiwis - Die Gute-
Laune-Frucht. Der empfohlene Tages-
bedarf an Vitamin C
(80-120mg/100g) kann mit einer grossen Kiwi bereits gedeckt werden.

kopf

kirschenKirschen - Kirschen sind gesund. Sie enthalten Kalium, Phosphor, Eisen, Vitamine, Folsäure und Betacarotin.

kopf

bioverfuegbarkeit
Vitamine von A bis Z, Nahrungsergänzungen für Rohköstler und Vegetarier
kopf

traubenWeintrauben - die Fitmacher
Mit Weintrauben bekommt man verlorene Energie schnell zurück und man kann dem Stress entgegnen.

kopf

AnanasAnanas - Ananas ist nicht nur lecker, sie enthält zudem zahlreiche wichtige Vitalstoffe. Ananas wirkt stark basisch und hilft, auch in Stress-Situationen heiter und gelassen zu reagieren.