Das private Rohkostportal nicht nur für Rohkostkinder.

erdblogo

Obst & Co.

brombeereDer Begriff Obst stammt aus dem Althochdeutschen (obez “Zukost”) und meinte ursprünglich alles, was ausser Brot und Fleisch verzehrt wurde, auch Hülsenfrüchte, Gemüse und Ähnliches.

Heute ist es ein Sammelbegriff der für den Menschen geniessbaren Früchte und Samen von meist mehr-
jährigen Bäumen und Sträuchern, die zum grössten Teil roh gegessen werden können (Frischobst).

Die Unterscheidung zwischen Obst und Gemüse ist unscharf. In der Regel stammt Obst von mehrjährigen, Gemüse von einjährigen Pflanzen und der Zucker-
gehalt beim Obst ist meist höher.
Botanisch gesehen entsteht Obst aus der befruchteten Blüte. Gemüse entsteht aus anderen Pflanzenteilen. Paprika, Tomaten, Zucchini, Kürbisse und Gurken sind zwar Früchte, werden aber gemeinhin wegen der fehlenden Süsse bzw. Säure nicht als
Obst, sondern als Fruchtgemüse bezeichnet. Rhabarber hingegen ist ein Pflanzenstengel, wird aber auch als Obst verwendet.

Die unten beschriebene Einteilung von Obst (Kern-
obst, Steinobst...) ist die heute im Handel übliche.
In der Botanik dagegen fasst man unter dem Sammelbegriff Obst "alle diejenigen kultivierten oder wildwachsenden Samen und Früchte zusammen, die im allgemeinen roh gegessen werden und von angenehmem, meist süsslichem oder säuerlichem Geschmack sind. Sofern es sich dabei um Samen handelt, sind diese wegen des Kaloriengehalts meist sehr nahrhaft, während Früchte, deren Samen vielfach nicht mit verzehrt werden, in der Regel Fruchtfleisch mit hohem Wassergehalt darstellen.
Sie haben deshalb meist nur einen geringen Nährwert, haben dagegen meist einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralsalzen".

erbsenGemüse ist ein Sammelbegriff für essbare Pflanzenteile krautiger, wild wachsender oder in Kultur genommener Gewächse.
Im Gegensatz zu Pflanzen oder Pflanzenteilen, die vor allem wegen deren Speicherstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiss und Fette) genutzt werden, und deshalb die Grundkost in unserer Ernährung darstellen, wird Gemüse als Beikost vor allem wegen seines Gehalts
an Vitaminen, Mineralsalzen, Extraktstoffen und ätherischen Ölen verzehrt und wirkt zudem geschmacksbildend und appetitanregend. Zudem haben Gemüse aufgrund ihres hohen Anteils an Ballaststoffen eine wichtige Funktion für die Verdauung.

Eine andere Betrachtungsweise zwischen Gemüse und Obst bietet die Botanik. Während die Frucht einer Pflanze als Obst bezeichnet wird, besteht Gemüse aus unterschiedlichen Teilen einer Pflanze.
Die Pflanzenarten, die Gemüse liefern, werden im Artikel Nutzpflanzen zusammengefasst.

Aus der Reihe: “Frucht des Monats”:

birneBirnen - säurearm und gut für´s Nervensystem

erdbeereErdbeeren - entwässern und entschlacken den Körper

kiwi2Kiwis - Die Gute-Laune-Frucht. Der empfohlene Tagesbedarf an Vitamin C (80-120mg/100g) kann mit einer grossen Kiwi bereits gedeckt werden.

kopfsalatkl1
rawfood
kopf
erdbeerkind2013

Ein gesundes 2013 wünscht das Erdbeerkinder-Team.
Viel Spass beim Stöbern im Erdbeerkinder-Portal.
>> Mein Erdbeerkind

aktuelles“Hallo liebe Erdbeerkinder,
ich habe über Bekannte eine tolle Möglichkeit für "Urlaub" im schönen Thüringer Wald... bei Vroni und  Peter, die selbst seit einigen Jahren schon Rohköstler sind...
....Ich bin durch Zufall auf Eure Seite gestossen, da ich meine Kinder auch mal rohköstlich ernähren möchte! Vielen Dank für die vielen Infos!!
>> hier weiterlesen
(Antje Kunz)

Liebes Erdbeer-
kinder.de-Team, vielen Dank für die viele Arbeit, die Ihr in Eure tolle Website gesteckt habt.
Da ich mich also ebenfalls mit gesunder Ernährung beschäf-
tige, gefallen mir Eure interessanten Beiträge...
>> hier weiterlesen
(Birger Dimter Sana Vita)

Warum Rohkost?   

Und für wen? Auch, wenn die Rohkosternährung nur eine von vielen Möglichkeiten ist, bewusst zu leben und zu geniessen, kann man damit sein Leben ein Stück selbst in die Hand nehmen. Doch warum sollte man das tun wollen?
>> hier zum ganzen Statement
bernd-bieder.de

“Hallo, erstmal ganz grosses Kompliment für Eure tolle
Seite!!! Sie hilft mir enorm weiter bei der Umstellung meiner 7 Monate alten Tochter auf feste Nahrungsmittel...eine kurze Info bzgl. Vit B12..”
>> mehr lesen Sie hier

Susanne Muncke
Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik
Contactlinsenspezialistin
Visualtherapeutin

kopf

 

kopf

erdbeerkind3Was sind Erdbeer-
kinder?

Erdbeer-
kinder sind vegane Rohköstler. Rohkost ist sprachlich ein ziemlich rohes Wort und daher haben wir uns ein Pseudonym einfallen lassen.
Fruchtig, gesund, vital und überzeugend - eben lecker wie Erdbeeren!
>> Zum Erdbeerkind

kopf

Vitamine zusätzlich zur Vitaminpillen
Rohkost? Wir sind dafür.
>> Die Wichtig-
keit der Vitamine und wo sie drin sind.