Das private Rohkostportal nicht nur für Rohkostkinder.

erdblogo

RohkostIrrtümer

Abends Rohkost essen ist ungesund und macht Blähungen
Obst ist gesund, aber am Abend sollte man nur eine kleine Portion essen, da es im Magen "gärt" und so zu unangenehmen nächtlichen Blähungen führen kann. Das bringt schlechten Schlaf, besonders auch bei Kindern.

Irrtum: Leider machen es die meisten falsch. Obst sollte man nur auf leeren Magen essen und nicht mit anderen Nahrungsmitteln gemeinsam. Ein Abendessen mit belegten Broten, Fleisch oder gekochtem Gemüse verweilt ungefähr 2-4 Stunden im Magen. Wenn dann frisches Obst hinzukommt, kann es Ärger geben. Eine reine Obstmahlzeit ist jedoch leicht verdaulich und verursacht auch keine Probleme. Die meisten verzehren aber Obst als Nachtisch oder kurz nachdem sie was anderes gegessen haben. Das gibt Blähungen und Probleme. Abends sollte man rohes Gemüse bevorzugen, da Obst purer Energielieferant ist und eher anregt, statt beruhigt.
Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass Rohkostkinder hervorragend mit Obst und auch Gemüse zum Abendessen klarkommen. Es gibt weder Blähungen noch irgendwelche Schlafprobleme. Allerdings essen sie Rohkost nur pur...darin liegt das Geheimnis ;).


Rohköstler frieren oft
“Rohköstler wiederum, die fast ausschliesslich unerhitzte Lebensmittel zu sich nehmen, könnten zwar über den Verzehr von Rohmilch oder rohem Fleisch Mangelerscheinungen vermeiden, dennoch hält der Experte die Ernährung für zu einseitig. Eine
Studie der Universität Giessen hätte zudem gezeigt, dass die Energieaufnahme von Rohköstlern oft nicht ausreichend ist, da sehr viel gekaut werden muss. Folgen seien Untergewicht und permanentes Kältegefühl.”
(Quelle: krone.at)

Irrtum: Rohköstler frieren nicht. Im Gegenteil. Unser Max ist Rohköstler und nimmt weder Rohmilch noch rohes Fleisch zu sich und ihm ist oft viel zu warm (wenn wir als 80%ige Rohkosteltern mit dickem Pullover frieren!). Er bewegt sich enorm viel und hat auch kein Untergewicht (er hat Idealgewicht).
Allerdings muss darauf hingewiesen werden, wenn Vollköstler den Schritt in die Rohkost wagen, wird oft in der Übergangsphase bzw. Abnehmphase gefroren.


Auch Sie können hier Rohkostirrtümer mit aufklären!
Wir freuen uns über jede Zuschrift email senden


Rohkost nicht für jeden?
“Nachdem sich Dr. Edmund Semler mit Rohkost von einer schweren Akne kurieren konnte, begann er, sich näher mit der thera-
peutischen Wirkung dieser alternativen Ernährungsform zu beschäftigen. “Ich habe alles versucht”, erzählt er. “Erst durch
eine Umstellung auf vollwertige Ernährung mit einem Rohkostanteil von etwa 60 Prozent bekam ich meine Hautprobleme in den Griff.”
 
Semler ist offenbar kein Einzelfall: “Dass Rohkost bei vielen Krankheiten hervorragend wirkt, ist mittlerweile durch praktische Erfahrungen gut belegt”, sagt der österreichische Ernährungs-
wissenschaftler, der in seiner Doktorarbeit viele positive Berichte von Ärzten dokumentiert hat. “Vor allem bei Rheuma, Haut-
krankheiten, Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes, Allergien und Übergewicht werden Besserungen oder gar Heilungen erzielt.”

Das bedeute jedoch nicht, dass diese Ernährung auf Dauer für jeden das Beste sei. “Keine der strengen Rohkost-Formen, die in den derzeit erhältlichen Rohkost-Büchern dargestellt sind, ist langfristig zu empfehlen”, betont Semler. Eine Vorstellung, die den meisten Deutschen ohnehin befremdlich erscheint...”
(Quelle: 55plus-magazin)

Irrtum: Wieso nicht? Wo die positive Wirkung doch so sehr belegt wurde. Eine echte Begründung fehlt leider. Aber keine Sorge, wieder normal essen und die Akne freut sich.

kopfsalatkl1
rawfood
kopf
erdbeerkind2013

Ein gesundes 2013 wünscht das Erdbeerkinder-Team.
Viel Spass beim Stöbern im Erdbeerkinder-Portal.
>> Mein Erdbeerkind

aktuelles“Hallo liebe Erdbeerkinder,
ich habe über Bekannte eine tolle Möglichkeit für "Urlaub" im schönen Thüringer Wald... bei Vroni und  Peter, die selbst seit einigen Jahren schon Rohköstler sind...
....Ich bin durch Zufall auf Eure Seite gestossen, da ich meine Kinder auch mal rohköstlich ernähren möchte! Vielen Dank für die vielen Infos!!
>> hier weiterlesen
(Antje Kunz)

Liebes Erdbeer-
kinder.de-Team, vielen Dank für die viele Arbeit, die Ihr in Eure tolle Website gesteckt habt.
Da ich mich also ebenfalls mit gesunder Ernährung beschäf-
tige, gefallen mir Eure interessanten Beiträge...
>> hier weiterlesen
(Birger Dimter Sana Vita)

Warum Rohkost?   

Und für wen? Auch, wenn die Rohkosternährung nur eine von vielen Möglichkeiten ist, bewusst zu leben und zu geniessen, kann man damit sein Leben ein Stück selbst in die Hand nehmen. Doch warum sollte man das tun wollen?
>> hier zum ganzen Statement
bernd-bieder.de

“Hallo, erstmal ganz grosses Kompliment für Eure tolle
Seite!!! Sie hilft mir enorm weiter bei der Umstellung meiner 7 Monate alten Tochter auf feste Nahrungsmittel...eine kurze Info bzgl. Vit B12..”
>> mehr lesen Sie hier

Susanne Muncke
Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik
Contactlinsenspezialistin
Visualtherapeutin

kopf

 

kopf

erdbeerkind3Was sind Erdbeer-
kinder?

Erdbeer-
kinder sind vegane Rohköstler. Rohkost ist sprachlich ein ziemlich rohes Wort und daher haben wir uns ein Pseudonym einfallen lassen.
Fruchtig, gesund, vital und überzeugend - eben lecker wie Erdbeeren!
>> Zum Erdbeerkind

kopf

Vitamine zusätzlich zur Vitaminpillen
Rohkost? Wir sind dafür.
>> Die Wichtig-
keit der Vitamine und wo sie drin sind.